HTC Bummel

 

Der HTC Bummel gehört zu den Anlässen gemütliches Beisammen sein. Meistens findet zuerst eine körperliche Betätigung in Form einer Wanderung statt. Ein weiterer Bestandteil des HTC Bummels hat etwas mit dem Hobby Funken und Technik zu tun.

HTC-Bummel 2017

Durch die Teufesschlucht zum Allerheiligenberg

Teufelsschlucht – Allerheiligenberg, Namen noch nie gehört, unbekannte Gegend, ich war so richtig gwundrig.

Treffpunkt: Hägendorf SO. Als Nicht-Wanderer hatten wir es unerwartet plötzlich sehr eilig. Am Bahnhof standen schon die Kolleginnen und Kollegen zum Wandern bereit, während meine XYL und ich zum Postauto schlenderten. Sofort einsteigen, aber schnell, wir fahren weg, sagte uns die Chauffeuse. Es blieb uns nur noch das Winken und Ciao rufen. Die „Gesunden“ starteten zur 2-stündigen Wanderung.

Während unserer Fahrt zum Allerheiligenberg konnten wir nur ahnen, wo sich die Teufelsschlucht im Tobel des Flüsschens Cholersbach entlang windet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es der Teufel dort unten lange ausgehalten hatte. Um 10 Uhr erreichten wir die Bergwirtschaft Allerheiligenberg. Kein Mensch war hier zu sehen, ausser uns zwei und der Gastwirtin. Das Restaurant, an den Bauernhof angebaut, machte einen sauberen Eindruck auf uns. Die Aussicht ins Mittelland und auf die Jurahöhen war imposant, nicht spektakulär. Ein Ort der Ruhe, für Erholungsuchende.

Um 11.30 Uhr traf dann die fröhliche Wanderschar bei uns oben ein. Dreizehn Männlein und Weiblein gesellten sich zu uns Vieren. Glücklich vereint, genossen wir so den HTC-Aperitiv, à la Carte und à Discretion. MNI TKS an die Kasse. Die Meisten tranken dann doch ein Bier – eine Stange oder gar ein Grosses. Ja, Wandern gibt Durst, speziell wenn man nicht weiss, ob der Teufel hinterher ist! Eine Stunde genossen wir das Plaudern und Fachsimpeln vor der Wirtschaft. Ja, Hugo HB9BMD (Organisator) hatte uns hier einen schönen Platz nahe seiner Heimat, gezeigt.

Dann wurden wir in die heimelige Wirtshausstube gebeten. Die passte zum Bauernbetrieb. Ein kleiner Saal, helles Holz und etwas rustikal gestaltet. Wir fühlten uns sofort wohl. Es wurde dann etwas stiller im Raum – der Service und das Essen waren hervorragend. Nach dem Dessert gingen die Gespräche weiter. Technik (EZNEC, KX2, SOTA, HW-9) war das bevorzugte Thema.

Nach 15 Uhr war es Zeit, die fröhliche HTC-Runde aufzulösen. Ich glaube, Jeder war mit sich und der Welt zufrieden. Es braucht manchmal so wenig, um froh und glücklich zu sein. Kollegen, Gleichgesinnte, Essen und Trinken, Natur pur und das Wetter und …..

Zum Schluss erhielt der Organisator nochmals Lob und Dank für den gelungenen Anlass.

Ende Juni 2017, HB9DEO Robi

(Fotos vom Bummel sind auf der HTC-Webseite zu finden)

 

Auch wenn ihr Name etwas anderes vermuten lässt, gilt die Tufelsschlucht unter den zahlreichen Juraschluchten als eine der Schönsten. Die Tüfelsschlucht liegt im Solothurner Jura. Die Sage nach hat ein Teufel im Cholergraben sein Unwesen getrieben bis er von einem Pater aus dem Kloster Oltern für immer in die Flucht geschlagen wurde. Geblieben ist der Name Tufelsschlucht.

Der Anlass wurde vorzüglich von Hugo Ulrich HB9BMD organisiert. 

Beiträge früherer HTC Bummel
 
HTC Bummel 2014
HTC Bummel 2012
 

 

 
 

 
 

Drucken E-Mail